Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Unterrichtsmaterial

DigiBitS-Unterrichtseinheit: Privatsphäre im Netz: Wie werden Daten zu Geld?

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 7, 8

Fachbereich: Land & Leute

Fächer: Ethik/Religion/Philosophie, Sozialkunde/Sozialwissenschaft, Wirtschaft

Themen: Datenschutz, Privatsphäre, Daten als Währung

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: Beamer, mobile Endgeräte

Zeitbedarf: 1 bis 2 Schulstunden

Kosten: keine

Medienkompetenzen:AnalysierenReflektierenSchützen

Mehr anzeigen

Was bedeutet Privatsphäre und wie kann ich meine persönlichen Daten im Netz schützen? Diese Fragen werden in der vorliegenden Unterrichtseinheit in den Blick genommen.

Die Schüler*innen werden für den Wert ihrer persönlichen Daten sensibilisiert. Sie lernen die Gefahren und Konsequenzen einer unbedachten Weitergabe von Daten kennen und analysieren und reflektieren den eigenen Umgang mit persönlichen Daten im Netz.

Die Lernenden überlegen zunächst, wo und in welchem Kontext sie schon einmal persönliche Daten von sich preisgegeben haben (Soziale Netzwerke?, Online-Shopping?, Kartenzahlung?). In einem nächsten Schritt erarbeiten sie am Beispiel des sozialen Netzwerks Facebook, wie mit ihren Daten Geld verdient wird. Zuletzt entwickeln die Schüler*innen konkrete Maßnahmen, wie sie sich und ihre Daten vor Datenmissbrauch schützen können.

Einbindung in die pädagogische Praxis

Das kritische Reflektieren über die zunehmende Digitalisierung der Alltagswelt stellt eine wichtige Kompetenz dar, um gegenwärtige und zukünftige gesellschaftliche Prozesse verstehen und gestalten zu können. Mit der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ der Kultusministerkonferenz hält die Vermittlung von Medienkompetenzen Einzug in die Kernlehrpläne deutscher Schulen. Um die Lernenden in ihrer Lebenswelt zu erreichen, setzt die vorliegende Unterrichtseinheit explizit bei selbst gemachten Erfahrungen der Schüler*innen an. So können Sie als Lehrkraft – je nach Interessenlage und Erfahrungsschatz Ihrer Klasse – individuelle Schwerpunkte setzen.

Dabei geht es nicht nur darum, den eigenen Umgang mit persönlichen Daten zu hinterfragen. Im Sinne einer pro-aktiven Auseinandersetzung mit digitalen Chancen und Herausforderungen entwickeln die Schüler*innen konkrete Maßnahmen, die es ihnen ermöglichen, ihre Daten zu schützen.

Die Unterrichtseinheit bietet sich für den Einsatz in allen gesellschaftswissenschaftlichen Fächern an. Als Vertiefung könnte die Frage in den Blick genommen werden, weshalb es für eine Gesellschaft überhaupt lohnenswert und sinnvoll ist, Daten zu schützen und was es bedeuten kann, dieses Privileg entzogen zu bekommen (DDR als historisches Beispiel).

Informationen zum Anbieter

DigiBitS - Digitale Bildung trifft Schule ist das kombinierte Bildungsangebot aus Onlineportal und Materialbox von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN). Fächerbezogene Materialien unterstützen bei der Vermittlung von Medienbildung und digitalem Schutzwissen.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.