Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Unterrichtsmaterial

Material zum Film: Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 8

Fachbereich: Lesen, Schreiben, Sprechen, Land & Leute

Fächer: Deutsch, Erdkunde, Politische Bildung, Ethik/Religion/Philosophie, Sozialkunde/Sozialwissenschaft, WAT (Wirtschaft, Arbeit, Technik), Wirtschaft

Themen: Digitalisierung, Elektroschrott, Rohstoffe, Globalisierung

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: PC, Beamer

Medienkompetenzen:InformierenPräsentierenProduzierenReflektieren

Mehr anzeigen

Filmarbeit im Unterricht: Schüler*innen setzen sich mit den Inhalten und der Gestaltung eines aktuellen Dokumentarfilms über die illegale Entsorgung von Elektroschrott in Afrika auseinander.

Worum geht’s?
Der österreichische Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ zeigt das Leben von Menschen auf einer Mülldeponie in Ghana, für die der Elektroschrott aus dem globalen Norden einzige Lebensgrundlage und zugleich größte Gefahr ist. Weitere Informationen zum Film finden sie hier.

Der FilmTipp mit pädagogischem Zoom der gemeinnützigen Gesellschaft VISION KINO bietet vor allem Hintergrundinformationen und methodische Konzepte zur Arbeit mit dem Dokumentarfilm. Das einführende Kapitel erläutert den Inhalt unter besonderer Berücksichtigung der Protagonist*innen und einzelner filmischer Gesichtspunkte. Zur Vertiefung werden drei Unterrichtsthemen ausführlicher vorgestellt:

  • Das illegale Geschäft mit Elektroschrott
  • Umweltverschmutzung und Gesundheitsgefährdung
  • LBTGIQ Menschen in Afrika
Im zweiten Teil des Materials finden sich eine Reihe methodischer Vorschläge mit Anknüpfungspunkten für den Unterricht. Da der Film primär keine Fakten präsentiert, sondern vielmehr ein „ästhetisches Erlebnis“ darstellt, bietet er Ausgangspunkte für weiterführende und vertiefende Recherchen der Schüler*innen. Impulsreferate können zu den bereits angeführten Themen bis hin zur Fragen der Fluchtursachen, Menschenrechtsverletzungen und ökonomischen Lieferketten erarbeitet werden oder auch zu filmischen Schwerpunkten wie der Erzählstruktur und Szenenanalyse.

Die Arbeitshilfe des Katholischen Filmwerks bietet neben Übersichten zu den Themen des Films und Einsatzmöglichkeiten im Unterricht sowie einer Kurzcharakteristik mehrere Arbeitsblätter für die Arbeit vor und nach der Filmpräsentation mit kurzem pädagogischen Kommentar und weiterführenden Links zu den Themen:

  • Welcome to Sodom – aber wo liegt Agbogbloshie?
  • Fünf Menschen in Agbogbloshie
  • Religion in Agbogbloshie
  • Rap-Musik aus Agbogbloshie
  • Das Chamäleon und der Fluch des Feuers

Einbindung in die pädagogische Praxis
Da Smartphones und Tablets für Kinder und Jugendliche zu selbstverständlichen Konsumprodukten gehören, ist eine Aufklärung über die wirtschaftlichen und ökologischen Bedingungen dieser Geräte besonders wichtig. Der 92-minütige Film kann ein Mittel sein, um die räumliche Distanz zu den Konsequenzen des eigenen Konsums ein Stück zu überwinden, indem er sie anhand individueller Schicksale anschaulich vor Augen führt.

Der Dokumentarfilm spricht Themen aus den Fächern Ethik, Religion, politische Bildung und Erdkunde an. Beispielsweise lassen sich mit dem Film in den Lehrplänen vorgesehene Inhalte wie Schöpfung, Ökologie, Rohstoffe, Globalisierung und Menschenrechte bearbeiten.

So setzen sich die Schüler*innen mit Umweltauswirkungen digitaler Technologien auseinander und reflektieren die wirtschaftliche Bedeutung der digitalen Medien. Das Wissen um die Endlichkeit natürlicher Ressourcen und den Zusammenhang globaler Wirtschaftskreisläufe gehört zu den Grundlagen eines verantwortungsbewussten Konsumverhaltens.

Informationen zum Anbieter

Das Katholische Filmwerk ist die Vertriebseinrichtung für audiovisuelle und didaktische Medien der katholischen Kirche, deren Unterrichtsmaterialien zu ausgewählten themenorientierten Medien sich auch an Lehrerinnen und Lehrer richten.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.