Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Linktipp

Methodenset: "Klischeefrei macht Schule"

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 5, 6, 7, 8, 9+

Fachbereich: Land & Leute

Fächer: Alle

Themen: Berufsorientierung, Geschlechterunterschiede, Klischees

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: PC und Internetzugang

Zeitbedarf: individuell

Kosten: keine

Medienkompetenzen:InformierenReflektieren

Mehr anzeigen

12 Unterrichtsmethoden rund um Geschlechterklischees im Unterricht und in der Arbeitswelt von Klischee-frei.de

Worum geht’s?
Bis heute herrschen Geschlechterklischees, die sich vor allem bei der Berufs- und Studienwahl deutlich bemerkbar machen. So sind viele Männer im handwerklich-technischen Bereich tätig. Frauen dagegen entscheiden sich viel öfter gegen diesen Bereich und arbeiten dann in einem serviceorientierten, sozialen oder erzieherischen Bereich. Hier setzt das kostenlose Methodenset an, denn Jugendliche müssen nicht aufgrund von Geschlechterklischees ihren Beruf oder ihr Studium auswählen. Ihnen soll vielmehr die Vielseitigkeit ihrer beruflichen Perspektive aufgezeigt werden.

Das Material umfasst Arbeitsblätter mit insgesamt 12 praxisorientierten Methoden, die einen spielerischen und abwechslungsreichen Zugang zur klischeefreien Berufs- und Studienwahl ermöglichen soll. Außerdem wird auf zusätzliches ergänzendes Material auf der Klischeefrei-Webseite hingewiesen. Auch Tipps für einen klischeefreien Unterricht gibt es, z.B.

  • Sprache schafft Bewusstsein
  • Geschlechterstereotype kritisch reflektieren
  • Selbstvertrauen stärken
  • Vorbilder sichtbar machen
  • Vielfalt von Berufen aufzeigen
  • Zeitweise monoedukative Gruppenarbeit durchführen

Wie diese Tipps konkret mit Methoden im Unterricht umgesetzt werden können, wird im Methodenset beschrieben.

Einbindung in die pädagogische Praxis
Die Frage nach der Berufs- und Studienwahl ist besonders für Schülerinnen und Schüler in höheren Klassenstufen relevant. Die Berufsorientierung in der Schule ist dabei sehr wichtig, um ihnen einen ganzheitlichen Überblick über ihre Möglichkeiten zu geben. Hier ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler aufgrund von individuellen Stärken und Interessen eine reflektierte Wahl treffen und nicht aufgrund von Rollenbildern und Stereotypen.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.