Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Unterrichtsmaterial

Coden mit dem Calliope mini - Lehrermaterial

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 5, 6, 7, 8

Fachbereich: Lesen, Schreiben, Sprechen, Rechnen, Tüfteln, Forschen, Kreativ & Aktiv

Fächer: Deutsch, Informatik, Mathematik, Musik

Themen: Calliope mini, Coden, Programmieren

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: Calliope mini, PC mit Editor und Internetzugang

Zeitbedarf: variiert je nach Projekt

Kosten: 34,90 Euro; Klassensätze können auch geliehen werden

Medienkompetenzen:ProduzierenAnwenden

Mehr anzeigen

Das Lehrermaterial zum Calliope mini gibt Lehrkräften einen Einblick in die Funktionen des Mikrocontrollers. Anhand von elf Beispielen wird gezeigt, wie der mini im Fachunterricht eingesetzt werden kann.

Das Programmieren ist in den Lehrplänen deutscher Schulen bisher nicht verbindlich verankert. Es bietet Lernenden jedoch die Möglichkeit, digitale Kompetenzen zu erwerben, die über das reine Bedienen digitaler Endgeräte hinausgehen. Die Calliope gGmbH hat sich daher zum Ziel gesetzt, jedem Schulkind ab der dritten Klasse einen spielerischen Zugang zum Coden zu eröffnen. Mithilfe eines programmierbaren Mikrocontrollers – dem Calliope mini – können die Lernenden eigene Programme schreiben und sich so digitales Wissen erschließen.

Die Handreichung möchte Lehrkräfte dabei unterstützen, das Coden in den eigenen Fachunterricht zu integrieren. Das Material bietet:

  • elf Coding-Beispiele mit Lehrplanbezug
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Programmier-Projekte
  • Zugänge zu Lehrplanthemen, die mit herkömmlichen Lehrmitteln nicht so unmittelbar und direkt an Lernende vermittelt werden können
  • erste Einblicke in das Coden mit einer graphischen Programmiersprache

Einbindung in die pädagogische Praxis

Die konkreten Projekt-Beispiele für das Coden mit dem Calliope mini stellen einen niederschwelligen Einstieg in das Programmieren dar – sowohl für Schüler*innen als auch für Lehrkräfte. Die Beispiele sind für Grundschüler ab der dritten Klasse konzipiert, können aber auch in höheren Klassenstufen umgesetzt werden. Anknüpfungspunkte ergeben sich insbesondere für die Fächer Mathematik, Deutsch, Musik und Technik. Das Coden fördert dabei das forschend-entdeckende Lernen, das Abstraktionsvermögen und das analytische Denken sowie Selbstständigkeit und Eigeninitiative. Die Coding-Beispiele schaffen außerdem eine hohe Schüleraktivierung, indem die Lernenden selbst aktiv werden.

Weitere Anregungen für den Einsatz des Mikrocontrollersin Ihrem Fachunterricht bietet die DigiBitS-Lehrerhandreichung zum Calliope mini.

Informationen zum Anbieter

Ziel von Calliope ist es, jedem Schulkind in Deutschland einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen. Calliope wendet sich dabei auch explizit an Lehrkräfte und weitere Vertreter des Bildungssystems, um digitale Inhalte fest in den Lehrplänen zu verankern. Alle Projekte von Calliope stehen dabei unter der Maxime "Digitale Souveränität und Spaß beim Coden". So werden Kinder zu kritischen und souveränen Nutzer*innen digitaler Technologien. Der Cornelsen-Verlag unterstützt die Initiative als didaktischer Partner und stellt ein Schülermaterial sowie eine Lehrkräftehandreichung zum Calliope mini zur Verfügung.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.