Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Linktipp

Sonnengruß, Krieger und Baum: Der Calliope mini als Yogatrainer

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 5, 6, 7, 8

Fachbereich: Medienbildung

Fächer: Kunst, Informatik

Themen: Calliope mini, Coden, Programmieren

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: Calliope mini, PC mit Editor und Internetzugang

Zeitbedarf: 25 Minuten

Kosten: keine

Medienkompetenzen:ProduzierenAnwenden

Mehr anzeigen

Übersichtliche Anleitung, wie der Calliope mini mittels seines Bewegungssensors als Yoga-Trainer programmiert werden kann.

Worum geht’s
In der Anleitung wird erklärt, wie mithilfe des Calliope mini Haltephasen in Yogafiguren überwacht werden können. Zunächst wird das der Anwendung zugrunde liegende Prinzip beschrieben, ein Screenshot des fertig geschriebenen Programmes dient dann als Orientierungshilfe für die Nachprogrammierung.

Einbindung in die Pädagogische Praxis
Das Programmierprojekt eignet sich auch für Schüler*innen, die bisher noch keine Erfahrungen mit dem Calliope mini gemacht haben. Die Programmierung des Bewegungssensors gelingt mithilfe des Screenshots ohne Schwierigkeiten. Natürlich kann der Bewegungssensor auch für weitere Porgrammierprojekte eingesetzt werden – beispielsweise in Kombination mit dem Lautsprecher oder den LED-Leuchten. Lernende können den Bewegungsmelder im Informatik-Unterricht nachprogrammieren, das Projekt eignet sich aber auch für einen Einsatz im Sport- oder Kunstunterricht. Anregungen hierfür finden Sie in der DigiBits-Unterrichtseinheit „Kunstvoll programmieren“, abrufbar unter dem DigiBitS-Webcode 42450.

Informationen zum Anbieter

Hackster ist eine Community, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Wissensaustausch über Hardware zu fördern.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.