Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
App/Software

Programmieren lernen mit dem Calliope mini-Editor

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 5, 6, 7, 8

Fachbereich: Medienbildung

Fächer: Alle

Themen: Calliope mini, Programmieren, Coden, Calliope mini Editor

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: PC mit Internetzugang

Zeitbedarf: individuell

Kosten: keine

Medienkompetenzen:ProduzierenAnwenden

Mehr anzeigen

Mit dem Calliope mini-Editor kann der Calliope mini einfach und schnell programmiert werden.

Worum geht’s
Auf Basis von Programmierblöcken lassen sich einfache Programme schreiben und miteinander kombinieren. Der Editor eignet sich vor allem für Programmiereinsteiger, die in die Welt des Programmierens hineinschnuppern möchten. Die Oberfläche des Programms besteht aus einem Ein- und Ausgabebereich sowie der zusammengesetzten Programmstruktur. Nach Fertigstellung eines Programms kann dieses ganz einfach heruntergeladen und am Calliope mini ausgeführt werden.

Einbindung in die Pädagogische Praxis
Der Calliope mini-Editor eignet sich für Personen, die die Grundlagen des Programmierens ausprobieren möchten. Er verspricht schnelle Erfolge, die zum Weitermachen motivieren. Sind die Grundlagen erst einmal verstanden, so kann auf Editoren gewechselt werden, die das Schreiben komplexerer Programme ermöglichen – etwa der MakeCode-Editor oder das OpenRobertaLab.

Informationen zum Anbieter

Ziel von Calliope ist es, jedem Schulkind in Deutschland einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen. Calliope wendet sich dabei auch explizit an Lehrkräfte und weitere Vertreter des Bildungssystems, um digitale Inhalte fest in den Lehrplänen zu verankern. Alle Projekte von Calliope stehen dabei unter der Maxime "Digitale Souveränität und Spaß beim Coden". So werden Kinder zu kritischen und souveränen Nutzer*innen digitaler Technologien.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.