Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Unterrichtsmaterial

ProDaZ: Vorgänge beschreiben

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 5, 6

Fachbereich: Lesen, Schreiben, Sprechen

Fächer: Deutsch

Themen: Vorgangsbeschreibung, Deutsch als Zweitsprache, DaZ

Vorkenntnisse: keine

Medien und Materialien: PC mit Internetzugang

Zeitbedarf: 1 - 20 Unterrichtsstunden

Kosten: keine

Medienkompetenzen:Kommunizieren

Mehr anzeigen

Unterrichtsreihe von proDaZ zum Verfassen einer Vorgangsbeschreibung.

Worum geht’s
In der Publikation wird eine Unterrichtsreihe zum Einüben von Vorgangsbeschreibungen vorgestellt. Die Unterrichtsreihe zielt darauf ab, mit Schüler*innen das saubere Beschreiben von Vorgängen zu trainieren und sie für die Besonderheiten dieser Textform zu sensibilisieren. Neben den Kriterien für ein gutes Rezept wird ein spezifischer Fachwortschatz erarbeitet. Außerdem fertigen die Lernenden  eine Checkliste an, anhand derer sie ihre Textprodukte überprüfen können.

Einbindung in die pädagogische Praxis
Am Beispiel der Vorgangsbeschreibung können elementare Grundlagen der Textproduktion trainiert werden. So müssen die Schüler*innen neben der Schreibabsicht den Adressatenbezug klären, einen spezifischen Fachwortschatz entwickeln sowie einen Vorgang strukturiert und verständlich verfassen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der passenden Strukturierung des Textes sowie auf der Verwendung eines sachlichen Schreibstils.

Für das Fach Deutsch ergeben sich gleich mehrere Anknüpfungspunkte: Im Rahmen des Verfassens einer Vorgangsbeschreibung trainieren die Schüler*innen, aufeinanderfolgende Arbeitsschritte in der richtigen Reihenfolge sachlich zu erklären. Der Text sollte dennoch verständlich und abwechslungsreich gestaltet sein. Darüberhinaus wird der Kommunikationsprozess als solcher beleuchtet, indem der Adressatenbezug eines Rezeptes geklärt werden und die Textproduktion hiernach ausgerichtet werden muss.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Kommunikation gelingt und Botschaften verarbeitet werden können? Eine Frage, die elementar für informations-technische Prozesse ist, ist auch für die zwischenmenschliche Kommunikation von hoher Relevanz. Um Schüler*innen zu vermitteln, wie wichtig eine genaue Eingabe ist, damit Botschaften korrekt verarbeitet werden können, bietet es sich an, das Beschreiben von Vorgängen (Bauanleitungen, Kochrezepte) auch im Informatikunterricht zu erproben.

Sie haben noch Zeit und möchten das Thema mit Ihren Schüler*innen vertiefen? In der DigiBitS-Unterrichtseinheit „Streng geheim: SuS als Sprachagenten“ entwickeln die Lernenden ein Verständnis für den Bau der Sprache und deren funktionaler Nutzung.

Informationen zum Anbieter

Ziel des Projektes ProDaZ ist, Lehrerinnen und Lehrer in allen Phasen ihrer beruflichen Aus- und Fortbildung für ein Unterrichten zu professionalisieren, das Schülerinnen und Schüler durchgängig sowohl fachlich als auch Sprachlich fördert und bildet.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.