Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Unterrichtsmaterial

Jugendwettbewerb: Digitale Begegnungen

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 7, 8, 9+

Fachbereich: Land & Leute, Medienbildung

Fächer: Ethik/Religion/Philosophie, Sachkunde/NaWi, Sozialkunde/Sozialwissenschaft

Themen: Soziale Netzwerke, Plattformen, digitale Kommunikationen, Messenger

Vorkenntnisse: Keine

Medienkompetenzen:InformierenKommunizierenProduzierenAnalysierenReflektierenSchützen

Mehr anzeigen

Der Jugendwettbewerb myDigitalWorld 2019/2010 von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) lädt Jugendliche dazu ein, sich kreativ und kritisch mit der Kommunikation und sozialen Beziehungen in digitalen Räumen auseinanderzusetzen.

Worum geht’s?
Soziale Netzwerke, Foren, Online-Plattformen – digitale Kommunikation ist aus dem Alltag fast aller Menschen nicht mehr wegzudenken. Dabei werden die Angebote durchaus ganz unterschiedlich genutzt: Um mit Freunden, Bekannten oder Familie immer und überall in Kontakt zu bleiben, um eigene Inhalte einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, die die gleichen Interessen oder Hobbies teilen und vieles mehr können Motivation sein, sich digitaler Angebote zu bedienen. Die Aufgabenstellung:

1. Posten, Teilen, Kommentieren: Gefällt mir!
Wie sieht das bei euch aus – wo interagiert ihr onlinemit anderen? Versucht, die verschiedenen Online-Angebote für euch zur sortieren: Wer steckt hinter der Plattform? Wer ist die Zielgruppe? Mit welcher Motivation nutzt ihr das Angebot? Ist es kostenlos? Wodurch unterscheidet sich die jeweilige Plattform von anderen?

2. Freunde am anderen Ende der Welt
Wie haben sich Kommunikation und soziale Beziehungen durch das Internet verändert? Wo ergänzen, wo ersetzen digitale Räume analoge? Was ist überhaupt
erst durch das Internet möglich? Reflektiert eure eigenen (Online-)Beziehungen und überlegt, wie diese Beziehungen ohne Online-Plattformen und soziale Netzwerke aussehen würden: Wie sahen denn Beziehungen und Kommunikation früher aus?

3. Gefahren, Regeln und Schutzvorkehrungen
Die Online-Welt bietet uns nicht nur Vorteile, sondern auch Gefahren und Risiken. Das gilt auch für soziale Netzwerke und andere Plattformen: Peinliche Bilder, Cybermobbing, Filterblasen und Fake News, unangemessene Inhalte – welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie kann man sich individuell schützen, welche Schutzvorkehrungen wünscht ihr euch von den Betreibern oder Gesetzgebern?

Einbindung in die pädagogische Praxis
Der Wettbewerb ist so konzipiert, dass eine Bearbeitung der Aufgabenstellung im Rahmen des regulären Fachunterrichts oder aber einer thematisch passenden Projektwoche möglich ist. Auch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer Fächer ist denkbar. In Kürze finden Sie hier eine Unterrichtseinheit, die Sie bei der Bearbeitung der vorgegebenen Aufgabenstellung in der Klasse/mit der Gruppe unterstützt. In dieser finden Sie vorbereitende Unterlagen, Materialempfehlungen sowie Tipps und Tools.

Um sich grundsätzlich mit einzelnen Aspekten des Wettbewerbsthemas zu beschäftigen, eignen sich außerdem die folgenden DigiBitS-Unterrichtseinheiten:

Teilnahmebedingungen
Mitmachen können ganze Schulklassen sowie Gruppen mit mindestens 5 Personen der Klassen 7 bis 12. Die Arbeit soll von den Schülerinnen und Schülern unter Anleitung einer Lehrkraft selbstständig angefertigt werden. Falls Quellen genutzt werden, müssen diese angegeben werden. Die Lehrkraft sollte sich – abhängig von Alter und Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler – eine beratende Tätigkeit beschränken. Schulklassen und Gruppen können zwischen verschiedenen Einreichungsformen wählen:

  • Infografik: Eine Wandzeitung bzw. ein Lernplakat im Format A1 mit einem dazugehörigen, erläuternden Begleitheft mit maximal 10.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Video: Ein selbstgedrehtes, vertontes Video mit einer Länge von maximal 10 Minuten in einem gängigen Videoformat
  • Multimedia-Präsentation: Eine mit visuellen und auditiven Inhalten angereicherte Präsentation in einem gängigen Format mit
    maximal 20 Folien.

Der Beitrag muss bis spätestens 31.03.2020 unter www.mydigitalworld.org/mitmachen eingereicht werden. Bei analog erstellten Wandzeitungen ist ein hochauflösendes Foto einzureichen – das analoge Original wird bei Bedarf angefordert.

Informationen zum Anbieter

Den Jugendwettbewerb myDigitalWorld von Deutschland sicher im Netz e.V. gibt es seit 2015. Ziel des Wettbewerbes ist es, junge Menschen für mehr Sicherheit im Netz zu sensibilisieren.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.