Fav_Icon_new-01Fav_Icon_new-01
Unterrichtsmaterial

DigiBitS-Unterrichtseinheit: Den Rhythmus in der Tasche: Musikproduktion mit Apps

Auf einen Blick:

Klassenstufe: 5, 6

Fachbereich: Kreativ & Aktiv

Fächer: Musik

Themen: Musik erfinden, wiedergeben und gestalten, ästhetische Formen von Medien, Komposition

Vorkenntnisse: Ggfs. erste Erfahrung mit (mobiler) Musikproduktion

Medien und Materialien: Pro Kleingruppe ein Smartphone/Tablet und App zur Musikproduktion (alternativ PC/Laptop), Mikrofone, Audiyou, Musikanlage, ggfs. Instrumente

Zeitbedarf: 3 bis 4 Schulstunden

Medienkompetenzen:PräsentierenProduzierenAnwenden

Mehr anzeigen

Vom ersten Ton bis zum fertigen Musikstück: Schüler*innen produzieren mit Hilfe von Smartphones oder Tablets eigene Musik. Alternativ kann auch am PC ein gemeinsamer Song entstehen.

Worum geht’s?
Diese DigiBitS-Unterrichtseinheit leitet Sie dazu an, mit Ihrer Klasse einen eigenen Song zu komponieren – instrumental oder gesanglich. Dazu wird auf hilfreiche Materialien und Hintergrundinfos zum Songschreiben und Urheberrecht, zur Aufnahmetechnik, zu Apps und Programmen im DigiBitS-Materialpool verwiesen. Die Präsentation eines beispielhaften von Schüler*innen produzierten Songs dient als Einstieg über einen Austausch zu eigenen Hörgewohnheiten. Schritt für Schritt begleiten Sie dann die eigene Produktion Ihrer Schüler*innen: Von der Komposition und Planung über die Aufnahme und Bearbeitung bis hin zur Veröffentlichung. Hierbei werden wesentliche Aspekte des Verwertungs- und Nutzungsrechts vermittelt und die verschiedenen CC-Lizenzen vorgestellt.

Einbindung in die pädagogische Praxis
Der kreative Umgang mit Musik durch das Erfinden, Gestalten und Experimentieren sowie die Erfahrung von Musik als Ausdrucks- und Identifikationsmittel sind bundeslandübergreifende Kompetenzbereiche des Lehrplans im Fach Musik. Das Einbeziehen von Apps kommt dabei der alltäglichen Lebenswelt der Schüler*innen besonders nahe und hat daher ein hohes Motivationspotential. Dabei fördert die eigene Musikproduktion eine kreative Auseinandersetzung mit musikalischen Prinzipien.

Anknüpfung im Musikunterricht

  • Im Sinne der Programmmusik können SoundCollagen oder Instrumentalstücke zu bestimmten Oberthemen wie zum Beispiel „Zu Hause“ oder „Schule“ erstellt werden. Außerdem eignet sich die App dazu, die Merkmale unterschiedliche musikalischer Stile zu erarbeiten und umzusetzen. Eine weitere Möglichkeit ist das eigene Dichten und Vertonen von Strophen und Refrains, wodurch sich Schüler*innen kreativ mit der Liedform auseinandersetzen.

Förderung der Medienkompetenz
Im Folgenden sind die Medienkompetenzbereiche der unterschiedlichen Modelle aufgeführt, die bei dieser Einheit gefördert werden.

  • 3. Produzieren und Präsentieren: 3.1 Entwickeln und Produzieren; 3.1.1 Mehrere technische Bearbeitungswerkzeuge kennen und anwenden; 3.1.2 Eine Produktion planen und in verschiedenen Formaten gestalten, präsentieren, veröffentlichen oder teilen; 3.2 Weiterverarbeiten und Integrieren; 3.2.1 Inhalte in verschiedenen Formaten bearbeiten, zusammenführen, präsentieren und veröffentlichen oder teilen; 3.2.2 Informationen, Inhalte und vorhandene digitale Produkte weiterverarbeiten und in bestehendes Wissen integrieren; 3.3 Rechtliche Vorgaben beachten; 3.3.1 Bedeutung von Urheberrecht und geistigem Eigentum kennen; 3.3.2 Urheber- und Nutzungsrechte (Lizenzen) bei eigenen und fremden Werken berücksichtigen; 3.3.3 Persönlichkeitsrechte beachten.
  • 5. Problemlösen und Handeln: 5.1 Technische Probleme lösen; 5.1.2 Technische Probleme identifizieren 5.1.3 Bedarfe für Lösungen ermitteln und Lösungen finden bzw. Lösungsstrategien entwickeln 5.2 Werkzeuge bedarfsgerecht einsetzen 5.2.1 Eine Vielzahl von digitalen Werkzeugen kennen und kreativ anwenden 5.2.2 Anforderungen an digitale Werkzeuge formulieren 5.2.3 Passende Werkzeuge zur Lösung identifizieren 5.2.4 Digitale Umgebungen und Werkzeuge zum persönlichen Gebrauch anpassen; 5.3.2 Eigene Strategien zur Problemlösung mit anderen teilen 5.4 Digitale Werkzeuge und Medien zum Lernen, Arbeiten und Problemlösen nutzen 5.4.1 Effektive digitale Lernmöglichkeiten finden, bewerten und nutzen.

  • 3. Produzieren und Präsentieren: 3.1 Entwickeln und Produzieren; 3.1.1 Mehrere technische Bearbeitungswerkzeuge für digitale Medien kennen und anwenden; 3.1.2 Eine Produktion planen, dokumentieren und in verschiedenen Formaten gestalten, präsentieren, veröffentlichen oder teilen; 3.2 Weiterverarbeiten und Integrieren; 3.2.1 Inhalte in verschiedenen Formaten bearbeiten, zusammenführen, präsentieren und veröffentlichen oder teilen; 3.2.2 Informationen, Inhalte und vorhandene digitale Produkte weiterverarbeiten und in bestehendes Wissen integrieren; 3.3 Rechtliche Vorgaben beachten; 3.3.1 Bedeutung von Urheberrecht und geistigem Eigentum kennen; 3.3.2 Urheber- und Nutzungsrechte (Lizenzen) bei eigenen und fremden Werken berücksichtigen; 3.3.3 Bedeutung der Persönlichkeitsrechte kennen; 3.3.4 Fremde und eigene Persönlichkeitsrechte beachten.
  • 5. Problemlösen und Handeln: 5.1 Technische Probleme lösen; 5.1.2 Technische Probleme identifizieren 5.1.3 Bedarfe für Lösungen ermitteln und Lösungen finden bzw. Lösungsstrategien entwickeln 5.2 Werkzeuge bedarfsgerecht einsetzen 5.2.1 Eine Vielzahl von digitalen Werkzeugen kennen und kreativ anwenden 5.2.2 Anforderungen an digitale Werkzeuge formulieren 5.2.3 Passende Werkzeuge zur Lösung identifizieren 5.2.4 Digitale Umgebungen und Werkzeuge zum persönlichen Gebrauch anpassen; 5.3.2 Eigene Strategien zur Problemlösung mit anderen teilen 5.4 Digitale Werkzeuge und Medien zum Lernen, Arbeiten und Problemlösen nutzen 5.4.1 Effektive digitale Lernmöglichkeiten finden, bewerten und nutzen.

  • 3. Präsentieren: Medienspezifische Gestaltungsprinzipien D: die Gestaltung von Präsentationen an ihren Zielen ausrichten; den grundlegenden Aufbau einer Präsentation beschreiben; Gestaltungselemente für eine Präsentation (Text, Audio, Bildmaterial und Video) nach vorgegebenen Kriterien auswählen; eine Präsentation von Lern- und Arbeitsergebnissen sach- und situationsgerecht gestalten; Durchführung einer Präsentation D: die für die Präsentation notwendige Medientechnik nach Vorgaben einsetzen; Einzel- und Gruppenarbeitsergebnisse vor einem Publikum präsentieren; Regeln und Methoden für das Geben und Annehmen von Feedback erproben und das Feedback zur Selbsteinschätzung nutzen D/G: Präsentationen archivieren und sie anderen für Lernprozesse zur Verfügung stellen.
  • 4. Produzieren: Medientechnik D: Medientechnik einschließlich Hard- und Software nach Vorgaben einsetzen; grundlegende Funktionen von Textverarbeitungs- sowie Grafik-, Bild-, Audio- und Videobearbeitungsprogrammen nutzen; Medienproduktion als planvoller Prozess D: eine Medienproduktion in Einzel- oder Gruppenarbeit nach Vorgaben planen; Gestaltung von Medienproduktionen D: mediale Gestaltungselemente (z. B. Bild-, Video-, Audiomaterial) unterscheiden; grundlegende Elemente der (Bewegt-) Bild-, Ton- und Textgestaltung nach Vorgaben einsetzen; die Gestaltung und Wirkung von eigenen Medienproduktionen nach vorgegebenen Kriterien einschätzen; eigene und lizenzierte Gestaltungselemente unterscheiden; eigene Gestaltungsprozesse mit unterschiedlichen Medien umsetzen; Herstellung von Medienprodukten D: mit Hilfestellung eigene Medienprodukte einzeln und in der Gruppe herstellen; Veröffentlichung von Medienproduktionen D/G: vorhandene Möglichkeiten zur Veröffentlichung eigener Medienproduktionen prüfen und sie nutzen; altersgemäß und medienbezogene Grundkenntnisse des Urheber- und Persönlichkeitsrechts, des Datenschutzes und des Jugendmedienschutzes in Bezug zur eigenen Lebenswelt berücksichtigen.

  • 1. Bedienen und Anwenden 1.1 Medienausstattung (Hardware Medienausstattung (Hardware) kennen, auswählen und reflektiert anwenden; mit dieser verantwortungsvoll umgehen.
  • 2. Informieren und Recherchieren: 2.1 Informationsrecherche: Informationsrecherchen zielgerichtet durchführen und dabei Suchstrategien anwenden; 2.2 Informationsauswertung: themenrelevante Informationen und Daten aus Medienangeboten filtern, strukturieren, umwandeln und aufbereiten.
  • 4. Produzieren und Präsentieren: 4.1 Medienproduktion und Präsentation: Medienprodukte adressatengerecht planen, gestalten und präsentieren; Möglichkeiten des Veröffentlichens und Teilens kennen und nutzen; 4.2 Gestaltungsmittel: Gestaltungsmittel von Medienprodukten kennen, reflektiert anwenden sowie hinsichtlich ihrer Qualität, Wirkung und Aussageabsicht beurteilen; 4.3 Quellendokumentation: Standards der Quellenangaben beim Produzieren und Präsentieren von eigenen und fremden Inhalten kennen und anwenden; 4.4 Rechtliche Grundlagen: Rechtliche Grundlagen des Persönlichkeits- (u.a. des Bildrechts), Urheber- und Nutzungsrechts (u.a. Lizenzen) überprüfen, bewerten und beachten.

  • 1. Basiskompetenzen: 1.1 Medienangebote und Informatiksysteme (Hardware-, Software und/oder Netzwerkkomponenten) sach- und zielorientiert handhaben.
  • 4. Produzieren und Präsentieren: 4.1 Werkzeuge zur Realisierung verschiedener Medienprodukte auswählen und zielgerichtet einsetzen; 4.2 Medienprodukte unter Berücksichtigung formaler und ästhetischer Gestaltungskriterien und Wirkungs-absichten erstellen; 4.3 Arbeitsergebnisse unter Einsatz adäquater Präsentationstechniken und medialer Werkzeuge sach- und adressatenbezogen darbieten; 4.4 Publikationswege erschließen, Medienprodukte unter Wahrung von Persönlichkeits- und Urheberrecht erstellen und veröffentlichen.

Tipp: Wichtige Infos zum Thema Rechtssicherheit bei der Produktion eigener Songs finden Sie in der DigiBitS-Checkliste „Mediennutzung im Internet – Fotos, Musik und Videos“.

Informationen zum Anbieter

DigiBitS - Digitale Bildung trifft Schule ist das kombinierte Bildungsangebot aus Onlineportal und Materialbox von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN). Fächerbezogene Materialien unterstützen bei der Vermittlung von Medienbildung und digitalem Schutzwissen.

DigiBitS - Tipps zur Unterrichtsgestaltung:

Mein Unterricht plus Medienbildung
Die DigiBitS-Vorlage für Medienbildung im Fachunterricht

Sie möchten dieses Angebot in den Unterricht einbinden?
Nutzen Sie doch dafür unsere DigiBitS-Planungsmatrix für eigene Unterrichtsentwürfe.