So läuft das DigiBitS-Jahr

Das DigiBitS-Jahresprogramm unterstützt Partnerschulen, mit Angeboten in vier Bereichen die Medienbildung nachhaltig in Schule und Unterricht zu verankern:

Teilnahmeerklärung und Verantwortlichkeiten
Das DigiBitS-Jahresprogramm beginnt mit der der Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung. Wir schlagen vor, ein bis zwei Beauftragte zu ernennen, die regelmäßig mit dem DigiBitS-Team kommunizieren und die DigiBitS-Angebote im Kollegium in Mikrofortbildungen weitergeben. Die Verantwortlichen sollten Teil einer Arbeitsgruppe sein, die die Medienbildung an der Schule koordiniert.

Schulisches Medienkonzept
Mit Hilfe der DigiBitS-Checkliste „Digitale Bildung nachhaltig gestalten“ erarbeitet das Kollegium ein schulinternes Medienkonzept. Tragen Sie nach einer Bestandsaufnahme die Fragen und Bedarfe zusammen und legen Sie dann Ziele fest, deren Umsetzung in einem Zeitplan so konkret und strukturiert wie möglich formuliert werden. Dazu gehört auch, in den jeweiligen Fachbereichen Schwerpunkte der Medienbildung zu setzen.

DigiBitS-Veranstaltungen
Innerhalb eines Schuljahres lädt DigiBitS Lehrkräfte zu verschiedenen Online-Fortbildungen, Vernetzungstreffen und Aktionstagen ein. Diese bieten die Möglichkeit, sich mit weiteren Partnerschulen innerhalb des Bundeslandes sowie auch bundesweit zu vernetzen und Ideen auszutauschen. Die Themen und Inhalte der DigiBitS-Schulungen sollten dann an das Kollegium in der Schule weitergegeben werden.

DigiBitS-Materialien und Onlienplattform
Die DigiBitS-Materialien tragen dazu bei, Medienbildung im Fachunterricht zu realisieren. Machen Sie sich mit dem Materialpool vertraut, setzen Sie die Checklisten ein, realisieren Sie die Unterrichtseinheiten, arbeiten Sie mit den Tooltipps und schauen Sie in die Adresslisten zur Medienbildung vor Ort.

Checkliste zum Jahresprogramm
Mit unserer Checkliste behalten Sie den Überblick über Fortschritte und Ziele: Haken Sie im Verlauf des Schuljahres ab, was Sie erreicht haben und halten Sie Zuständigkeiten fest. Zum offenen Textdokument gelangen Sie hier.

  • Wir haben die Teilnahmeerklärung und die DigiBitS-Angebote im Kollegium besprochen.
  • Wir haben eine*n oder zwei DigiBitS-Beauftragte*n ernannt.
  • Zur Koordination der digitalen Bildung haben wir eine Arbeitsgruppe gebildet.
  • Wir haben uns für den DigiBitS-Schulbrief angemeldet.
  • Weitere Vorhaben und Notizen

  • Wir haben uns mit der DigiBitS-Checkliste „Digitale Bildung nachhaltig gestalten: Wegweisende Fragen zum Medienkonzept“ auseinandergesetzt.
  • Wir haben ein Medienkonzept an unserer Schule erarbeitet. In diesem haben wir
    • den Status der digitalen Bildung in einer Bestandsaufnahme festgehalten.
    • Bedarfe bzw. Fragen identifiziert und
    • Erwartungen und Ziele formuliert.
  • Wir haben Schwerpunkte der Medienkompetenzförderung in den Fachbereichen festgelegt.
  • Weitere Vorhaben und Notizen

  • Unsere Schule hat an der DigiBitS-Auftaktveranstaltung mit Einführungsworkshop teilgenommen. Dort haben wir
    • uns mit weiteren Partnerschulen vernetzt.
    • Die DigiBitS-Angebote in unser Medienkonzept integriert.
  • Unsere Schule hat innerhalb eines Schuljahres an mindestens zwei DigiBitS-Vernetzungstreffen oder Aktionstagen teilgenommen.
  • Im Kollegium werden Ideen und Tipps zur Arbeit mit digitalen Medien in internen Mikrofortbildungen geteilt.
  • Weitere Vorhaben und Notizen

  • Wir haben uns mit dem Materialpool auf digibits.de vertraut gemacht und nutzen diesen regelmäßig.
  • Wir haben uns mit den DigiBitS-Checklisten und -Tooltipps auseinandergesetzt und setzen diese im Fachunterricht ein.
  • Wir haben die DigiBitS-Unterrichtseinheiten kennengelernt und realisieren diese im Fachunterricht.
  • Wir nutzen die DigiBitS-Adressliste „Medienbildung vor Ort“.
    • Wir konnten mit Hilfe der Adressliste Kooperationspartner für unsere Schule gewinnen.
  • Wir haben eigene Unterrichtseinheiten zur Förderung von Medienkompetenzen entwickelt und diese im Kollegium sowie im DigiBitS-Netzwerk geteilt.
  • Weitere Vorhaben und Notizen